Bundeskanzler Scholz telefoniert mit dem russischen Präsidenten Putin und dem ukrainischen Staatspräsidenten Selensky

Bundeskanzler Olaf Scholz hat heute erneut mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin telefoniert und sich über den aktuellen Stand der Bemühungen von Russland und der Ukraine um eine diplomatische Lösung informiert. Der Bundeskanzler hat gegenüber dem russischen Präsidenten darauf gedrängt, dass es so schnell wie möglich zu einem Waffenstillstand und zu einer Verbesserung der humanitären Lage kommt.

Im Nachgang hat der Bundeskanzler mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selensky gesprochen und sich über dessen Einschätzung der aktuellen Lage und zum Verhandlungsprozess informiert. Sie verabredeten, weiterhin eng in Kontakt zu bleiben.